LX011 Das erste Audio Only Barcamp: AudioBC21

Ein Barcamp, keine Slides, kein Video – nur Audio.

In der 11. Folge des LernXP Podcasts spreche ich mit Simon Dückert, Mitgründer der Cogneon GmbH, über das erste Audio only Barcamp – das AudioBC21. Simon teilt mit uns wie sie die Idee des Audio Only Barcamps entwickelt hat, was dieses Format von anderen virtuellen Barcamps unterscheidet und welche Erfahrungen er damit gemacht hat. Zusätzlich gehen wir generell auf Barcamps ein und hören wie Barcamps im Kontext Lernen und Lernkulturentwicklung beitragen können. Auch auf die Wichtigkeit der „Zwischenräume“ bei Barcamps streifen wir, die im Audio Barcamp besser funktioniert hatten als in einige anderen virtuellen Veranstaltungen. Dabei streiften wir auch die Themen wie Podcasts in Organisationen oder die Wichtigkeit von guter Audioqualität in virtuellen Settings.

Zitat

Learning is not compulsory… neither is survival

W. Edwards Deming

Wir können uns entscheiden, ob wir lernen wollen oder nicht. Es ist nicht verpflichtend. … Es ist wichtig sich damit zu beschäftigen, dass Lernen dazu führt wie gut es uns als einzelner oder als Gesellschaft in Zukunft gehen wird.

Simons Persönlicher Lernansatz

  • Lernen hat etwas mit meinem persönlichen Innovationsansatz zu tun, die Nutzung des Lead Users Ansatzes von Eric von Hippel:
    Wenn du etwas lernen willst, gehe dorthin wo Leute sind, die das gleiche Tun müssen aber noch härtere Anforderungen haben. Schau dir von denen ab wie es geht.
  • Podcasts sind für mich ein viel wichtigeres Lernmedium als Videos. Auch bei YouTube Videos reicht meist der auditive Kanal.
  • Ich suche aktiv danach wo Macher oder Erfinder in Podcasts oder Videos über Themen sprechen.
  • Selbst Podcasts mit interessanten Personen aufzeichnen um von diesen zu lernen, wie etwas funktioniert.

Links

Buchempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.